PETER AND THE TUBE BABIES – PISSUPS

PETER AND THE TUBE BABIES – PISSUPS
(Randale Records)

PETER AND THE TEST TUBE BABIES kann man, so denke ich, durchaus als Legende bezeichnen. Denn wer seit 1978 dabei ist, so viele Hits vom Stapel gelassen und an der Geschichte des englischen Punkrocks so kräftig mitgeschrieben hat, hat es auch verdient so bezeichnet zu werden. Diverse frühere PTTB Alben gehörten zum Soundtrack meiner Jugend und haben auch heute noch ihren festen Platz im Regal.

Die neueren Sachen der Südengländer habe ich allerdings nicht mehr wirklich verfolgt und obwohl „Pissups“ als derzeit aktuelles Album verzeichnet ist, so sind die Stücke darauf in zweierlei Hinsicht nicht aktuell. Zum einen gab es sie schon mal von anderen Interpreten (ja richtig, hier handelt es sich um ein Coveralbum) und zum anderen sind mir die meisten dieser Stücke bereits vom 1990´er „The Shit Factory“ Album bekannt, weshalb sich mir der Sinn dieser Veröffentlichung auch nicht ganz erschließen will. Eben diese Stücke, viele One Hit Wonder des Produzententrios „Stock, Aitken & Waterman“, welches in den 80´ger Jahren vor allem den britischen Markt dominierte, stehen auch hier in der Überzahl. Der Rest wird aufgefüllt von bekannten oder weniger bekannten Songs. „Devil in Disguise“ dürften alle kennen, oder „Ring of Fire“, das leider schrecklich umgesetzt wurde.

Als Partyscheibe taugt das allemal und wenn ich einen im Kahn hätte, würde ich „Pissups“ bestimmt auch mehr abfeiern. Nüchtern betrachtet aber nichts Spannendes und eine Veröffentlichung, welche gegen ältere PTTB Alben verblasst. Aber der Hinweis: „Brand New PETER AND THE TEST TUBE BABIES Album coming soon” auf der Rückseite lässt hoffen, das es beim nächsten Mal wieder besser wird. Spike

www.testtubebabies.co.uk