THE CUTE´S – DEATH BY SUGAR

THE CUTE´S – DEATH BY SUGAR
(Eigenproduktion)

Was Buntes und Zuckersüßes erreicht uns aus einer Bamberger Süßwarenfabrik, in der Rikarda, Heiko und Alex arbeiten. Diese Drei bilden die Band THE CUTE´S und welche Musik passt besser zu Süßigkeiten als Pop-Punk? Genau den macht das Trio mit dieser, ihrer Debüt CD auch und setzt das nicht nur musikalisch um. Cover und Booklet wimmeln regelrecht vor Zucker- und Farbstoffware und im transparenten Jewel Case kullern sogar einige echte Zuckerperlen hin und her. Die sind da natürlich ganz DIY in aufwendiger Handarbeit hineingekommen.

Nun ist der Pop-Punk Markt nicht gerade klein. Da braucht es entweder ein glückliches Händchen (wie es z.B. BLINK 182 oder SUM 41 hatten) oder was Außergewöhnliches, um sich aus der Menge hervorzuheben. Bei THE CUTE´S ist es mitunter das süße, auffällige Drumherum und zudem eine Frauenstimme, und die gibt es bei Musikkapellen dieser Art bekanntlich wesentlich seltener. Häufig auftretende Ähnlichkeiten mit THE DONNAS oder auch ein wenig THE MUFFS sind nicht von der Hand zu weisen.

Bringen wir es mal so auf den Punkt: Aus dem Ganzen resultiert ein niedlicher Gesamteindruck (und ganz viele Kalorien), mehr leider nicht, aber diese Pop-Punk Sparte ist auch nicht unbedingt dazu prädestiniert, um mich völlig zu flashen. Die Bands, die das aus dieser Schublade schaffen, könnte ich wohl an einer Hand abzählen. Aber man muss THE CUTE´s immerhin zu Gute halten, dass sie mit dieser Verpackung alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Steff

www.facebook.com/cutesbamberg