DDP – TEMPO ALTER!

DDP – TEMPO ALTER!
(Dritte Wahl Records)

Bei DDP muss man von einer Band sprechen, die sich stetig und von Album zu Album entwickelt oder verändert hat… wie auch immer man das nennen mag. Als klassische Deutschpunkband begonnen, mit dem Namenswechsel von DER DICKE POLIZIST in DDP den Gang vom Deutschpunk hin zum Punkrock mit deutschen Texten vollzogen und später auch die Liebelei mit dem Indierock nicht ausgelassen. Auch wenn es um die Live Aktivitäten der Band sehr ruhig geworden ist, musikalisch ist sie immer in Bewegung geblieben.

Mit “Tempo, Alter!“ kommt nach dem sehr experimentellen “Alexithymie“ ein neues Album, was laut Info wieder mehr in Richtung Back to the Roots gehen soll. Das würde ich so nicht ganz unterschreiben, aber es geht auf jeden Fall wieder in Richtung des gleichnamigen “ddp“ Albums. Man bekommt ausreifte, melodische Punksongs, die sich sehr durchdacht präsentieren, frei von Klischees sind, dafür aber andere Mittel und Wege finden, um Kritik zu äußern. Viel Nachdenkliches und Persönliches reiht sich ebenfalls ein und Platz für Midtempo Songs wurde auch gelassen.

Alles in allem ein sehr erwachsenes Album, bei dem sich von Produktion bis hin zum Artwork viel Mühe gegeben wurde und das, ich kann´s nicht anders umschreiben, meinem Geschmack trifft. Zu bemängeln ist allerdings die Songanzahl, denn die Scheibe wurde lediglich mit nur 9 Stücken versehen… eindeutig zu wenig. Persönliche Favoriten und somit Anspieltipps: “Hab ich Dich, has(s)t du mich“ und “Kennengelernt“. Steff

www.derdickepolizist.de