SLEDGEBACK – 7 YEARS LIKE A BROKEN RECORD

SLEDGEBACK – 7 YEARS LIKE A BROKEN RECORD
(SN – Punx)

Seit acht Jahren existieren SLEDGEBACK aus Seattle nun und in dieser Zeit wurden bereits vier Alben eingespielt. Also dachten sich die Jungs im letzten Jahr, wir schmeißen mal alle Hits dieser Scheiben zusammen und packen diese auf eine Best-of-Compilation. Ich bin ja nicht so der Freund von solchen Scheiben, außer es handelt sich um ein Live-Album. Dafür gewinnt man aber ganz guten Überblick über das Schaffenswerk der Band, die mir bisher kein Begriff war.

Dreizehn Songs plus drei Bonustracks gibt es auf der Scheibe zu hören, wobei ebenfalls drei Songs komplett neu eingespielt wurden. Die flotten Punkrock-/Streetrocksongs die die Band hier vereint sind allesamt melodiös, haben aber einen schön rauen Unterton. Dabei orientieren sich die Lieder am Sound von Bands wie SOCIAL DISTORTION oder THE BONES. Über die Jahre hinweg hat sich musikalisch und stilistisch jedenfalls, deutlich hörbar, nicht viel verändert und die 16 Songs kommen wie aus einem Guss. Man hat jedenfalls nicht das Gefühl, Songs aus verschiedenen Schaffensphasen zu hören. Die Produktion und der Sound der verschiedenen Beiträge sind nämlich auch ziemlich ähnlich ausgefallen. Außerdem gehen die geradlinigen Songs ganz gut nach vorne ab. Leider muss ich aber auch sagen, dass die Abwechslung etwas zu kurz kommt und im Laufe der Zeit die Eintönigkeit die Überhand gewinnt. Auch der etwas flache Gesang trägt dazu bei. Weiterer Kritikpunk ist das übersichtliche Booklet, dass kaum Infos bereit hält, die man bei einem Best of doch schon erwarten könnte. Dies aber nur am Rande.

Mit diesem Album bieten SLEDGEBACK einen guten Überblick über ihren bisherigen Output, wobei die Mischung jedes der vier bisher erschienen Alben gleichermaßen berücksichtigt. Den Punkrock erfindet man dabei sicher nicht neu, aber der ein oder andere Song bleibt schon im Ohr hängen, während man 47 Minuten abspielt. Als Einstieg ist die CD sicherlich gut geeignet, wer die anderen Scheiben besitzt, muss sich das Teil aber sicherlich nicht zu legen. Mirko

www.sledgeback.com