JOHNNY FLESH & THE REDNECK ZOMBIES – THIS IS HELLBILLY MUSIC

JOHNNY FLESH & THE REDNECK ZOMBIES – THIS IS HELLBILLY MUSIC
(Wolverine Records)

Dunkle Nebelschwaden hüllen den kleinen Friedhof ein, Kreuze schimmern im Mondschein und die Fledermäuse und die Untoten legen mit JOHNNY FLESH und seinen REDNECK ZOMBIES ein flottes Tänzchen auf den feuchten Boden. Nach einer vorausgegangenen EP in Eigenproduktion ist „This is Hellbilly“ der erste Langspieler der Band, die ihre Musik als Hillbilly Metal umschreibt, was nichts anderes bedeutet, als das sich Psychobilly mit Heavy Metal verbündet.

Nun sind diese hohen Metalgitarren in Verbindung mit zwischendurch getretener Doublebass zwar nicht so meins, aber hier ist es einfach so, das sich Musiker mit verschiedenen Einflüssen zusammen taten und da jeder seine Freiheiten bekam, ist der Ergebnis eben genau diese Mischung – die, zugegeben, mal was anderes ist. Die gefühlvolle, fast schon sanfte Stimme sticht außerdem heraus und geht ein wenig in Richtung Nick 13 (TIGER ARMY). Kein düsteres Gegröle, sondern wirklich schön gesungen, natürlich mit der Abdeckung des üblichen leicht morbiden Themenspektrums, was soviel heißt, wie das Frankenstein, Dracula und der Typ mit den zwei Hörnen auf´m Kopp hier 666 an alle Wände schmieren. Bei Deutschpunk würde ich jetzt sagen, etwas weniger Texte gegen Bullen und Staat und nicht immer das Klischee erfüllen wäre auch mal ganz o.k.

Weniger Punk und Country als üblich, dafür umso mehr Metal zum Psychobilly, das ist also die Rezeptur des süddeutschen Quartetts und ich muss sagen, das ich es, trotz der anfänglichen leichten Unzufriedenheit bei den Metaleinflüssen, musikalisch von mal zu mal interessanter finde. Doch, das ist schon ne´ lockere Mischung auf gutem spielerischem Niveau von JOHNNY FLESH & THE REDNECK ZOMBIES. Spike

www.hellbilly.de