CANCER – THE WEIGHT OF THE WORLD

CANCER – THE WEIGHT OF THE WORLD
(Flix Records)

Der bisherige Werdegang von CANCER aus Basel/Zürich wird begleitet von bekannten Namen der Musikgeschichte. Der Aufnahmeleiter und Co-Produzent ihres Debütalbums zeichnete sich bereits für Werke von GUANO APES, RAMMSTEIN oder REVOLVERHELD verantwortlich. Touren und Konzerte mit JUPITER JONES oder DONOTS folgten und demnächst begleitet man MXPX Frontman Mike Herrera, dessen Bandkollegen nicht mit auf Europa Tournee kommen, als Band unter dem Namen MXPX ALL STARS.

Ob die CANCER Namedropping braucht, steht aber eigentlich außer Frage. Verkehrt ist es nie, ist einem so doch eine Portion Aufmerksamkeit mehr gewiss, aber rein vom spielerischen her sind die Schweizer auch ohne große Namen eine gute Liga. „The weight of the world“ ist bestückt mit 6 Tracks, die sich zwischen Pop-Punk und Alternative-Punk bewegen und sich dort am wohlsten fühlen. Man könnte auch sagen, die Schweizer haben ihre ganz eigenen BEATSTEAKS und die heißen CANCER.

Ich bin zwar jetzt nicht total überwältigt, aber für die Gehörgänge ist es trotzdem ganz gutes Futter. Es klingt bekannt und vertraut, auch wenn mir für ein abschließendes Fazit und einen besseren Überblick ein Longplayer immer lieber ist als eine 6 Song CD. Muss nicht, aber kann! Spike

www.cancerband.ch