KATTIVA REPUTAZIONE – SPIRITO GUERRIERO

KATTIVA REPUTAZIONE – SPIRITO GUERRIERO
(Eigenproduktion)

Ein “schlechter Ruf“ eilt KATTIVA REPUTAZIONE (so die Übersetzung vom italienischen ins Deutsche) nicht voraus, vielmehr ein (noch) unbekannter, der mit dem zweiten Album aber wieder ein Stückchen mehr abgearbeitet werden dürfte. In Italien zogen sie, nicht zuletzt durch gemeinsame Konzerte mit LOS FASTDIOS, schon einige Aufmerksamkeit auf sich und dank eines Konzertes mit den Antifa Hooligans und LOIKAEMIE in Berlin, wurde man auch nördlich des Brenners hellhöriger.

KATTIVA REPUTAZIONE wurden insbesondere von den früheren englischen Oi!-Bands geprägt. Sie sehen sich allerdings nicht als unpolitisch, sondern ganz klar als politische Band, die die Möglichkeit nutzen möchte, Politik und Musik miteinander zu verbinden. Da zu 90% in Landessprache gesungen wird, kann ich den genauen Inhalt der Texte leider nicht wiedergeben, aber es klingt auf alle Fälle kämpferisch. Das Angebot reicht von Oi- bis Streetpunk. Stellenweise rumpelt es noch ein wenig, aber genau das macht es irgendwie authentisch und sympathisch.

Die 10 Songs, die abwechslungsreich gestaltet sind und bei denen sogar ein Dudelsack zum Einsatz kommt, bewegen sich irgendwo zwischen LOS FASTIDIOS und ROTTEN BOI!S. Das dem Anschreiben beigefügte Interview macht die Band noch zusätzlich sympathisch und interessant. Bleibt zu wünschen, das “Spirito Guerriero“ Interesse weckt und Beachtung findet, denn das Quartett hat wirklich starke Songs darzubieten. Steff

www.myspace.com/kattivareputazioneoi