MOLOKO PLUS # 44

MOLOKO PLUS # 44
Moloko Plus
Feldstraße 10
46286 Dorsten

Diesmal musste man auf die neue Ausgabe nicht all zu Lange warten. Gleich im Vorwort erfährt man auch, warum das Heft wohl unter anderem schon wieder so schnell gefüllt werden konnte. Nach der Einstellung des EGOIST-Fanzines wird nämlich auf diesem Wege ein Teil der SKINTONIC / SKINUP-History abgedruckt, die schon mal 12 Seiten schluckt. Daran an schließt sich ein umfangreiches und nicht weniger interessantes Interview mit dessen Gründer UGLY, womit auch schon knapp 30% des Heftes gefüllt sind.

Aber es finden natürlich auch andere Themen Platz. Schon die Einleitungen der verschiedenen Beteiligten haben interessantes zu bieten. Hier geht es u.a. um Sitcoms und die Rugby-WM in Neuseeland,  das Vinyl wird verherrlicht und der ‘Trendsport’ Pen-Spinning erörtert. Zu Wort kommen die Berliner von TOXPACK und die ASHTONES aus Frankreich, die beide einiges zu sagen haben. Recht umfangreich, aber lustig und unterhaltsam gestaltet sich der Rückblick auf den Festival-Sommer 2011. Da haben die Jungs ja fast jedes Festival mitgenommen! Der Pope of Orange County erzählt in der Fortsetzung seines Erfahrungsberichtes erneut von seinen Erlebnissen in Kalifornien und führt das Interview mit den STITCHES fort. Etwas ungewöhnlich, aber durchaus lesenswert ist eine kurze Biographie des Saufkumpans von Vincent van Gogh. So kann man dem gemeinen Skin/Punk die Malerei doch näher bringen. Auch der britischer Rock-Musiker Jimmy Edwards wird der Leserschaft vorgestellt. Abgerundet wird die Ausgabe durch die diesmal etwas erweiterte Rezensions-Ecke und einen, für Reiseliebhaber wie mich, tollen Artikel über Sumatra & Indonesien.

Zur hohen Qualität und der umfangreichen Themenauswahl braucht man eigentlich nichts mehr zu schreiben. Betrübt bin ich lediglich von einer Info, die ebenfalls im Vorwort zu finden ist: „Voraussichtlich im Dezember 2013, definitiv aber mit dem MP#50 werden wir die Printausgabe einstellen.“ Schade! Ansonsten aber mal wieder eine prima Nummer. Mirko

www.moloko-plus.de