V.A. – ROCK´N´RUMBLE V

V.A. – ROCK´N´RUMBLE V
(Eigenproduktion)

Diese Samplerreihe ist eine Privatproduktion, die von Tobi Torpedo aus Flensburg zusammengestellt und vertrieben wird. Hier steht also kein Label mit einem Promo-Sampler am Start, sondern ein Idealist, der das Teil als DiY-Produktion preisgünstig vertreibt. So sind die ersten drei Teile nur als Tape erschienen und erst mit der vierten Ausgabe ist man auf ein digitales Medium umgestiegen.

Auf dem nun vorliegenden fünften Teil versammeln sich 27 Bands der verschiedensten Stilrichtungen, die doch alle dem Rock’n'Roll entstammen. Darunter mischen sich sowohl einige bekanntere Gruppen als auch viele mir bisher unbekannte Interpreten. Wie schon gesagt, die musikalische Spannweite ist breit und so bekommt man 60s’ Rock’n'Roll (JANCEE PORNICK CASINO) ebenso zu Ohren wie Girls-Punk (KITTY IN A CASKET), Deutschpunk (RASTA KNAST, EXZESS), Horror-Punk (THE OTHER), Psychobilly (BONEYARD RUMBLE) bis hin zu Grind/Deathmetal (HE IS LEDGER), aber auch Liedermaching (AUTOBOT). Natürlich wird auch alles bedient, was irgendwo dazwischen liegt, vornehmlich mit Tendenz zum Rock’n'Roll. Die Aufnahmequalität ist mal besser mal schlechter, aber stets auf einem ordentlichen Niveau, so dass auch die Vinyl- oder Proberaum-Aufnahmen, die hier mit vertreten sind, gut hinein passen. Die Mischung macht’s eben.

Leider war mir die Sampler-Reihe bisher gänzlich unbekannt, so dass ich von der Vielfalt der hier vertretenen Bands überrascht bin. Hier ist wirklich für jeden was dabei und es wird nicht nur eine Schublade bedient. Die Zusammenstellung gibt dabei einen guten Überblick über verschiedene Musikstile in der so genannten Subkultur und bietet einigen unbekannten Vertretern aus dem Untergrund die Möglichkeit sich zu präsentieren. Auch wenn es von einigen Bands vielleicht bessere Songs gibt, lohnt es sich wirklich, in das unterstützenswerte Teil mal rein zu hören. Mirko

www.myspace.com/rocknrumblesampler