CYANIDE PILLS – JOHNNY THUNDERS LIVED IN LEEDS

CYANIDE PILLS – JOHNNY THUNDERS LIVED IN LEEDS
(Wanda Records)

CYANIDE PILLS waren mir bis eben lediglich ein Begriff, von dem ich hin und wieder höchstens mal gelesen habe, der es aber nie bis in meine Ohren geschafft hat. Irgendwie komisch, denn immerhin haben sich die Herrschaften aus Leeds musikalisch bereits schon öfter zu Wort gemeldet und die letzten Oktobertage waren sie auch in D-Land auf Tour. Aber man kann ja nicht alles mitbekommen und mitnehmen. Mit der vor mir liegenden 7“ haben die Band und ich dann aber schließlich doch noch zueinander gefunden. Besser spät als nie!

Die preisgegebenen Einflüsse der Marken THE CLASH, THE DAMNED, BUZZCOCKS oder JOHNNY THUNDERS haben ordentlich Spuren hinterlassen. Deshalb gibt’s gut und authentisch gespielten 77´er Punk mit ner´ großen Kanne Rock´n´Roll auf die Nüsse. “Johnny Thunders lived in Leeds“ und “She´s so shallow“ belegen die Seiten A und B und wecken Erinnerungen an die ganzen alten UK-Bands der ersten Stunde. Zudem meine ich optisch einige gewisse Ähnlichkeiten mit Johnny Rotten erkennen zu können, aber das nur nebenbei bemerkt.

Enge Jeanshosen, kurze Lederjacken, bunte Sonnenbrillen und zwei Songs, die einen zurück in die Vergangenheit schicken. Dass der 35 Jahre alte Sound auch heute noch viele Bands inspiriert und unzählige Liebhaber hat, spricht für ihn. Gepresst auf gelbes Vinyl macht diese 7“ vor allem eins, nämlich Spaß, auch wenn´s mit zwei Songs nur ein kurzer Spaß ist, für den man aber immer wieder gerne aufsteht, um ihn zu wiederholen. Spike

www.myspace.com/thecyanidepills