PLASTIC BOMB # 75

PLASTIC BOMB # 75
Plastic Bomb
Postfach 100205
47002 Duisburg

Nachdem ich die aktuelle Ausgabe mit der Nummer 75 nun sage und schreibe insgesamt sechs mal erhalten habe, muss ich das wohl Besprechen. Viel geändert hat sich bei der Bombe jedenfalls nicht und man berichtet gewohnt stilsicher über allerlei interessantes und weniger interessantes aus dem Bereich des Punkrock.

Natürlich findet man einige Interviews, zum Beispiel mit der Hamburger Deutschpunk-Legende RAZZIA, den Neu-Berlinern von MODERN PETS, der italienischen HC-Band RAW POWER,  den Uralt-Amipunks von T.S.O.L. oder Jogges, Sänger der Stuttgarter HC-Band EMPOWERMENT. Das ist aber nur eine Auswahl, denn es sind noch ein paar mehr Interviews in dieser Ausgabe zu finden. Provokant und gut wie immer auch die Kolumne von Chris Scholz. Hervorzuheben ist auch der echt lustige Live-Bericht von einem David Hasselhoff-Konzert. Abgerundet wird die Interview-lastige Ausgabe von einem Bericht über die Gentrifizierung in Deutschland, dem zweiten Teil der TOP15 der besten Ami-HC-Platten und ein paar politischen Kolumnen. Selbstverständlich finden sich auch die Standardrubriken News, Reviews etc. wieder und die CD-Beilage ist mit 30 Songs diesmal auch wieder ein bisschen voller.

Auch die 75. Ausgabe der Bombe kann sich sehen lassen und bietet viel Lesestoff. Vielleicht sind’s ein paar Interviews zu viel für eine Ausgabe, fällt aber kaum ins Gewicht. Wie immer solide & informativ, wie man’s von der Postille gewohnt ist. Mirko

www.plastic-bomb.de