YOUNG & DISTORTED # 6

YOUNG & DISTORTED # 6
Y&D Zine
Europagasse 28
A – 2460 Bruck / Leitha

Auch ich halte dieses österreichische DiY-Fanzine erstmals in Händen und ich bin wirklich angetan von der Gazette. 64 Seiten umfasst die sechste Ausgabe des gut gestalteten, handlichen und gehefteten A5 Magazins. Die Aufmachung gefällt jedenfalls schon mal.

Auch inhaltlich gibt es nicht viel zu meckern. Da findet man einen Bericht zur Punk-Ausstellung in der Pankahyttn zu Wien, sowie die hochinteressante Fortsetzung eines Berichts über Punk in Wien im Jahre 1980. Hinzu kommen Interviews mit der brasilianischen HC-Legende AGROTOXICO und der mir unbegannten Ösi-Punk-Band OFFICER FRIENDLY. Vor allem letzteren wird viel Platz eingeräumt. Allerdings haben die Jungs auch interessantes zu erzählen. Zum Beispiel über die Praktiken der österreichischen Einwanderungsbehörden. Der Tourbericht der jungen Exilschwaben und Neu-Berliner Trash-Punk-Band MODERN PETZ ist ebenso einen Blick wert. Aufgepeppt wir das Ganze durch einige Kolumnen, Kurzgeschichten und Anekdoten. Allerdings lassen mich einige der Geschichten doch etwas ratlos zurück. Das ein oder andere Mal kann ich da echt nicht raus lesen, was mir der Autor damit sagen will – aber egal! Abgerundet wird das ansonsten wirklich unterhaltsame Heftchen durch die obligatorischen Fanzine- und Plattenreviews.

Ein charmantes Heft, das optisch und inhaltlich nicht überfrachtet, flüssig und gut zu lesen ist und thematisch Abwechslung bietet. Kann ich nur empfehlen. Mirko

www.myspace.com/younganddistorted