OMAS ZWERGE – STEREOPUNK

OMAS ZWERGE – STEREOPUNK
(Noteworks Music)

Als Punkplattenrezensent hat man von den meisten Bands dieser Richtung wenigstens mal was gehört, und wenn´s auch nur der Name ist. Von OMAS ZWERGEN höre ich heute zu ersten Mal, tja, und was soll ich sagen… das kleine Problemchen, dass ich mit Bands wie RADIO HAVANNA und MONTREAL oder diversen Bands von Fat Wreck Chords habe, nämlich dass sie sich gerne mal alle leicht identisch anhören und die Unterscheidung schon eine kleine Herausforderung mit sich bringt, habe ich auch mit dem Sound von OMAS ZWERGEN, der den beiden, gerade erwähnten Vertretern aus deutschen Landen, zum verwechseln ähnelt.

Klar, es kann natürlich auch mehr Segen als Fluch sein, da dieser Pop-Punk Sound sich im Mainstream Wirrwarr viel besser zurecht findet, als die Rumpelfraktion, die sich gerne an ihren eigenen Ecken und Kanten stößt, aber das muss im Endeffekt jede/r aus dem eigenen Blickwinkel betrachten. Dass das Handwerk von OMAS ZWERGE gut dafür geeignet ist, auch die ein oder andere Rockgröße zu supporten, ohne dabei zu radikal oder unprofessionell zu wirken, merkt man schnell bei einem Blick auf die Namen BEATSTEAKS, DIE HAPPY oder PARADISE LOST, in dessen Vorprogramm sich OMAS ZWERGE schon wieder finden durften.

Es ist leicht verdauliche Kost mit Texten aus dem Leben, mal schneller, mal langsamer, aber immer mit einem Hauch von Pop und handwerklich ohne jeden Zweifel begabt. So kann die Reihe mit RADIO HAVANNA, SPN-X und KILLERPILZE nun mit OMAS ZWERGE bedenkenlos erweitert werden. Viel Spaß damit, ich hatte nämlich nicht wirklich welchen. Steff

www.myspace.com/omaszwerge