MITCH MUSCLE AND THE MOTTEKS – S/T

MITCH MUSCLE AND THE MOTTEKS – S/T
(Eigenproduktion / Cargo Records)

Ich zitiere: „Eine Band wird vom Himmel fallen, vollgepumpt mit Testosteron wie Dirk Diggler und John Holmes, beharrt wie Michael Knight und Mitchell Buchannon, erfolgreich wie Sylvester Stallone und so konstruktiv und politisch wertvoll wie Arnold Schwarzenegger. Ihre Hobbys: die Literatur, Fotografie und Karate.“ Jetzt spekuliert natürlich die ganze Leserschaft, wer diese Zeilen von sich gab und welche Band gemeint ist. Die Lösung: Nostradamus über MITCH MUSCLE AND THE MOTTEKS.

Es ist das erste Werk dieser trashigen Punkband aus NRW. Hier läuft die ganze Geschichte nicht über eine fette und glatt gebügelte Produktion, bei der jeder noch so kleinste Fehler entfernt werden und bis zum Äußersten geschoben, gebastelt oder gedoppelt werden muss. Hier lautet das Motto: „Mit einfachen Mitteln und wenig Erfahrung die Energie der Band unmittelbar einzufangen.“ MITCH MUSCLE AND THE MOTTEKS sind aber keine anspruchslose Band, vielmehr eine Band, bei der der Anspruch im gesunden Rahmen liegt, die einfach nur Musik machen will und das ziemlich laut, schnell und unkompliziert. Da wird nicht groß am Topteil nach der perfekten Einstellung gesucht, da muss es knallen, da darf es kreischen, Feedbacks müssen nicht draußen bleiben und lange Pausen zwischen den Tracks braucht kein Mensch. Die Texte allerdings begeistern mich, im Gegensatz zur Musik, nicht wirklich. Sicherlich wird hier mit einem Augenzwinkern der dreckige und verdorbene Rock´n´Roller raus gehangen, aber ein paar Stücke wie z.B. „Touch my hairy breast“ oder „Pure Sex“ ins Deutsche übersetzt und schon würde man auf einer Welle mit den KASSIEREN surfen. Nö Leute, da gibt’s doch genug andere Thematiken, die besungen werden können, oder?

Textlich kann und will ich da nicht durchweg folgen, aber die Texte sind ja auch für viele nicht ausschlaggebend. Mukkemäßig bringen MITCH MUSCLE AND THE MOTTEKS aber nicht nur Wände zum wackeln, sondern ganze Häuser zum Einstürzen und sagen mir total zu. Somit ein klassischer Fall von hin und her gerissen sein und von zwischen den Stühlen sitzen. Spike

www.myspace.com/mitchmuscle