WASHINGTON DEAD CATS – FOR THE LOVE OF IVY

WASHINGTON DEAD CATS – FOR THE LOVE OF IVY
(Be Fast!!!)

Gleich vorweg muss ich dem französischen Label “Be Fast!!!“ mal ein Kompliment aussprechen. Auch wenn sie auf Französisch verfasst wurden und ich kaum ein Wort verstehe, aber ich habe selten so professionell und liebevoll gestaltete Promozettel in den Händen gehalten und das auch noch in Hochglanz. Auch wenn´s darauf natürlich nicht ankommt, aber ich wollt es wenigstens mal erwähnt haben, denn die Dinger machen schon was her.

WASHINGTON DEAD CATS sind in Frankreich die Psychbilly Band überhaupt. Schön Old School zwischen Psycho- und Rockabilly zollen sie hier mit acht Songs den CRAMPS Tribut. Das machen sie aber nicht ausschließlich mit Original THE CRAMPS Songs, sondern auch mit diversen Titeln, die THE CRAMPS selber mal coverten und die vielleicht sogar erst durch die CRAMPS richtig bekannt wurden. “The Crusher“, “Can You Pussy Do The Dog?“, “Lonesomw Town“, “She Said”, ”Garbegeman”, ”Save It”, ”Goo Goo Muck” und ”Surfin´ Bird, so liest sich die Playlist, die gerecht auf zwei Seiten verteilt wurde.

Die WASHINGTON DEAD CATS wirken durchweg völlig losgelöst und klingen total unverbraucht. Da wird eine Menge Energie durch die Boxen transportiert, die mich zu dem Schluss kommen lässt, dass diese Psychobilly Band mit diversen Größen aus diesem Bereich absolut auf Augenhöhe ist. Das Vinyl kommt in einer meiner Lieblingsfarben, nämlich in knalligem Pink und auch das Backcover ist großes Kino, aber in den Genuss kommt ihr natürlich nur, wenn ihr die Platte vorliegen habt. Zögern sollte man bei Interesse nicht, denn das Teil ist auf 500 Exemplare limitiert. Steff

www.myspace.com/washingtondeadcats

P.S.: In Deutschland bei Flight 13 und Green Hell erhältlich!!!