ÜBERDOSIS NICHTS – DREHSCHEIBE

ÜBERDOSIS NICHTS – DREHSCHEIBE
(Nix Gut)

“Du schmierst in dein Lügenblatt, Dinge die nicht stimmen…“ Mit diesem Satz beginnt der Opener “Pressekönig“, der den Verdacht nahe legt, dass wohl schon mal jemand Unwahrheiten über die Band verbreitet hat. Vielleicht beziehen es ÜDN aber auch gar nicht auf sich, sondern allgemein darauf, dass man nicht alles schlucken sollte, was geschrieben und gedruckt wurde. Der Pressefutzi bekommt hier jedenfalls gleich zu Anfang den Wind aus den Segeln genommen und den gestreckten Mittelfinger unter die Rotznase gerieben. Bei “Drehscheibe“ handelt es sich um das dritte Studioalbum der Punkrocker aus Döbeln und das ist beileibe nicht von schlechten Eltern.

Hart und direkt klangen sie schon immer, aber diesmal wurde auch viel Wert auf Melodie gelegt, womit sich die Verpflichtung eines zweiten Gitarristen schon mal ausgezahlt hat. Die Aggressivität musste natürlich nicht weichen, aber ihr stehen nun ein paar nette Gitarrenspielereien zur Seite und da ÜBERDOSIS NICHTS aus Sachsen kommen, fallen mir auch gleich zwei Vergleichsbeispiele aus selbiger Region ein, nämlich die VERSAUTEN STIEFKINDER oder die STARTS. Schon bei der ersten Hörprobe bleiben gleich ein paar Hits hängen, wie z.B. das wütende “Gegen alles“ oder das melodiöse “Fly Fly“, das für mich zugleich auch das herausragende Stück dieser Platte ist. Der Song mit dem Titel “!!!!!!!!!“ schafft es ebenfalls schnell in die Gehörgänge, auch wenn ihn scheinbar das schwere Schicksal traf, das er auf keinen passenden Namen getauft werden konnte. Jungs, wie wollt ihr das Stück bloß live auf der Bühne ankündigen?

ÜBERDOSIS NICHTS liefern mit “Drehscheibe“ ihr bislang stärkstes und ausgereiftestes Album ab, was sich zum Ziel gesetzt hat, Ohrwurmcharakter mit Brutalität zu vereinen. Sie klingen böse und zugleich von dem überzeugt, was sie da durch die Mirkros brüllen, somit absolut authentisch. Wer Deutschpunk gerne verallgemeinert und behauptet, er sei peinlich oder scheiße, der braucht sich nur mal dieses Album anhören und weiß, dass er mit seiner Behauptung völlig daneben liegt. Möge die Drehscheibe sich drehen! Steff

www.myspace.com/ueberdosisnichtsband