STAGE BOTTLES – POWER FOR REVENGE

STAGE BOTTLES – POWER FOR REVENGE
(Mad Butcher Records)

Die STAGE BOTTLES melden sich 3 Jahre nach ”Mr. Punch” zurück. Allerdings nicht mit einem ganzen, sondern mit einem ¾ Album (8 Songs), was auf eine Bandumsetzung zurückzuführen ist. Ist zwar schade, dass es nur 8 Songs sind, aber manchmal kann weniger bekanntlich auch mehr sein.

Die Stücke sind sauber produziert und gehen direkt ins Ohr. Die Saxophoneinsätze werden gezielt genutzt und eingängige Melodien ziehen sich wie ein roter Faden durch das ganze Album und hinterlassen einen druckvollen, intensiven und melodischen Gesamteindruck. Besonders herausragend und ansprechend empfinde ich die ernsten Stücke der Frankfurter, die da z.B. wären: „Power for revenge“, „I´ve been right“, „Golden Handshake“ oder das geniale und wichtige „Russia“, welches sich den beängstigenden Umständen in Russland annimmt, wo Antifaschisten gezielt von Nazis umgebracht wurden und das in mehreren Fällen. Die STAGE BOTTLES ballen die Fäuste symbolisch für den antifaschistischen Kampf und für die Solidarität mit den russischen Antifaschisten und weisen auf ein beängstigendes Problem hin, dass auch hier in Deutschland viel mehr Beachtung benötigt, zumal dortige Polizei und Behörden in den gezielten Anschlägen keine politischen Hintergründe sehen wollen und die Umstände herunterspielen.

Die STAGE BOTTLES lassen Oi! oder Ska Bauteile diesmal außen vor und liefern ein Punkrockalbum ab, mitunter im Stile britischer Bands, was auch seine ruhigen Momente hat, was zudem nicht mit Emotionen geizt, was den solidarischen Gedanken gießt, um ihm zu noch mehr Wachstum zu verhelfen und was den Kampfgeist weckt. Den Kampfgeist, um gegen die ganzen, uns umgebenen Ungerechtigkeiten, endlich anzukämpfen. Spike

www.myspace.com/stagebottles