SCUMPIES – WENN ALLES BRENNT

SCUMPIES – WENN ALLES BRENNT
(Antstreet Records)

Schau an, die SCUMPIES kannte ich bisher nicht wirklich, obwohl das echt mal amtlich ist, was die Jungs hier eingespielt und auf diese runde silberne Scheibe haben pressen lassen. Es ist die dritte CD der Bremer, die auch aus lichterlohen Flammen noch versucht, immer etwas Positives für einen Neubeginn herauszufiltern.

Die Zeiten werden kälter, die Umstände beängstigender. Eine paar dieser Umstände entzünden die SCUMPIES mit klaren und direkten Aussagen, ohne dabei aber plakativ zu wirken. Politisch sind sie keinesfalls uninteressiert, wenn auch nicht ganz so radikal, wie z.B. ZSK, die aber als musikalischer Vergleich, neben MONTREAL oder RADIO HAVANNA, am dichtesten neben den SCUMPIES stehen. Vom schnellen Kracher bis zur rockigen Ballade ist alles vertreten, noch dazu in einem Klanggewand, das man als üppig umschreiben kann. Leider heulen die Gitarren manchmal zu metallastig auf, aber das gehört bei solch fetten Produktionen wohl zum guten Ton dazu.

Insgesamt ein Album, in das unüberhörbar viel Zeit und Energie gesteckt wurde und das Kampfansage und Mutmacher zugleich ist, denn, um mal mit den Worten der SCUMPIES zu enden – “Wenn alles brennt, habt keine Angst. Das ist nur ein Neuanfang.“ Steff

www.myspace.com/scumpies