THE OFFENDERS – ANTHEMS FROM THE GUTTER

THE OFFENDERS – ANTHEMS FROM THE GUTTER
(Mad Butcher Records)

Zeitgleich mit der erneuten Veröffentlichung des Albums “Hooligan Reggae“ kommt noch die “Till I die“ Single auf den Markt. Diese allein wäre mit ihren beiden Songs vielleicht nicht unbedingt das, was Käufer und Konsumnet zur Anschaffung animieren würde, da sich heutzutage wohl kaum noch einer für Single CD´s mit zwei Stücken interessiert. Wohl genau aus diesem Grunde hat man satte fünf Bonustracks angehangen, die allesamt Coverversionen sind.

Ins typische OFFENDERS Gewand gewickelt, nimmt man sich Stücke von RANCID, MISFITS, COCK SPARRER, UNDERTONES, THE CLASH und SUPERGRASS vor. “White Riot“ von THE CLASH oder “Roots Radicals“ von RANCID passen, wenn man mal ein paar Stücke hervorheben möchte, irgendwie am besten zu THE OFFENDERS, da diese MCD sich noch einen kleinen Schritt weiter in Richtung Punkrock orientiert, natürlich ohne die gewohnten musikalischen Wurzeln zu verlassen, und phasenweise an den Sound der beiden Bands erinnert. Die “Life won´t wait“ von RANCID darf hier gerne als Vergleich herhalten.

Da ich Covergeschichten, wenn gut umgesetzt, eigentlich mag, finde ich auf der einen Seite diese VÖ ganz ordentlich und gut gelungen. Auf der anderen Seite denke ich mir, warum nicht ganz oder gar nicht. Denn ein ganzes Coveralbum, also ein Longplayer, hätte ich wohl noch besser gefunden und mit Stücken von THE SLACKERS, MADNESS oder OPERATION IVY, jetzt nur mal so als Beispiel, hätten THE OFFENDERS sicherlich noch genügend Bands gefunden, deren Songs für sie wie auf den Leib geschrieben wären. Aber das nur mal so als persönlicher Gedankengang. Ansonsten geht’s natürlich völlig in Ordnung und macht vor allem Laune! Steff

www.myspace.com/theoffendersit