OLE ESPANA: KATALONIEN VERBIETET STIERKÄMPFE

Dass man Dinge ändern und damit verbundenes Leid mindern kann, wurde uns gestern durch eine Abstimmung und ein dadurch eingeführtes Gesetz aufgezeigt.
Ja, es ist amtlich!!! Die autonome und wirtschaftsstärkste Region Spaniens (Katalonien) verbietet Stierkämpfe und ist nach den kanarischen Inseln (dort sind Stierkämpfe bereits seit 1991 verboten) die zweite Region Spaniens, die ein Stierkampfverbot beschlossen hat. Im Parlament gab es 69 Stimmen für ein Stierkampfverbot und 55 dagegen, 9 Abstimmungsberechtigte enthielten sich. Das Gesetz wird bereits 2012 in Kraft treten.

Stierkampfbefürworter waren natürlich “not amused“ und hielten an ihrem Gefasel von langjähriger spanischer Tradition fest, einige würden den Stierkampf sogar am liebsten zum Kulturerbe erklären.

Wir hingegen hoffen, dass das nur der Startschuss für weitere spanische Regionen war und dass der Rest des Landes auch demnächst nachziehen und diese widerwärtigen und grausamen Kämpfe verbieten wird, damit solche Bilder endgültig der Vergangenheit angehören.