E-ALDI – ALLE GEGEN ALLE

E-ALDI – ALLE GEGEN ALLE
(Eigenproduktion)

Der Aldi wird von Zeit zu Zeit zum E-Aldi und macht Elektro-Punk-Krach. Hier hat er sich dem kompletten SLIME Album “Alle gegen Alle“ angenommen und die Stücke gnadenlos mit der Elektronikpresse bearbeitet und gefoltert. Die Hilfsmittel sind dabei ein Computermusikprogramm und ein Keyboard, welches teilweise verzerrt wird.

Gut, ich kenne ein paar Leute die sich den Elektropunk von THE PRODIGY reinziehen, aber das ist in keinster Weise mit E-ALDI vergleichbar, denn E-ALDI mag es lieber minimalistisch und so fällt der Vergleich anstatt auf THE PRODIGY dann doch eher auf ein Atari Spiel. Es hört sich alles ein bisschen mager und leer an, zumal man ja andauernd noch die Originalversion des jeweiligen Liedes im Hinterkopf hat. Wenn man zu den elektronischen Klängen noch eine verzerrte Gitarre gespielt hätte, wär die Sache vielleicht noch etwas abgerundeter, aber dann wären wahrscheinlich die NDW Versionen von SLIME herausgekommen, wer weiß. Wären diese Elektronummern Todernst gemeint, so müsste ich wohl nun die Kübel voller Dreck heranschleifen, um diese über diesem Projekt auszuleeren, aber da die Umarbeitung auf Elektro aus reinem Spaß an der Freunde bestand und dazu vielleicht auch noch ein paar bewusstseinserweiternde Drogen im Spiel waren, lassen wir das mal, zumal auch E-Aldi selbst augenzwinkernd auf seiner MySpace Seite zu verstehen gibt, dass das nach Kopfschmerzen klingt.

Zwischendurch auf Partys oder in feuchtfröhlicher Runde aufgelegt, kann es vielleicht sogar Stimmungsförderung sein. Ich bevorzuge jedenfalls auch weiterhin, nicht nur aus nostalgischen Gründen, die Originalsongs, auch wenn ich im Gegensatz zu vielen anderen nicht dass “Alle gegen Alle“, sondern das “Schweineherbst“ Album für den stärksten SLIME Longplayer halte. Tut zwar nicht zur Sache, wollte ich aber bei dieser Gelegenheit noch mal angemerkt haben. Steff

www.myspace.com/ealdi