ZERFALL – 25 JAHRE

ZERFALL – 25 JAHRE
(Rotten Totten Records)

Bei ZERFALL handelt es sich um eine Band aus Ost Berlin, die sich im Jahre 1983 als Antwort auf die staatlich vorgegebene Jugendkultur bei einem Weihnachtskonzert in der Friedrichshainer Galiläakirche gründete. (Wer sich aufgrund des Gründungsortes jetzt wundert, dem sei verklickert, das die Kirchen in der ehemaligen deutschen demokratischen Republik oftmals die einzigen Freiräume waren, die für Punkbands und Punkkonzerte zur Verfügung standen.)

Durch die unmittelbare Nähe zur Grenze und ein paar mutige Schmuggler, entwickelten sich ZERFALL auch im Westen sehr schnell zum Geheimtipp. 1985 wurde die Band dann faktisch aufgelöst und drohte über die Jahre schon fast in Vergessenheit zu geraten. 2008 gab es dann ein Überraschungskonzert in Kreuzberg und wenig später mit “25 Jahre“ auch endlich etwas Nahrung von ZERFALL für den heimischen Plattenspieler. Und zwar in 400ter Auflage, wahlweise mit schwarzem oder blauen Vinyl, oder als Doppel LP, jeweils einseitig bespielbar, mit Gravur auf der gegenüberliegenden Seite, in Baumwolltasche, mit Flaschenöffner und zusätzlicher CD. Da hat man sich also einiges einfallen lassen.

Neben den Studioaufnahmen sind auf diesem Werk auch Live Aufnahmen von 84 aus der Galiläakirche zu hören, welche aber natürlich qualitativ nicht mit dem restlichen Liedgut mithalten können. Dafür sind sie ein nostalgisch wertvolles Zeitdokument. Wer auf ultrageilen DDR Punk der alten Schule steht, der irgendwo zwischen PARANOIA,  VKJ und VERSAUTE STEIFKINDER anzusiedeln ist, der kommt an dieser Veröffentlichung nicht vorbei. Steff

www.myspace.com/zerfallostberlin