OHL – KRIEG DER KULTUREN

OHL – KRIEG DER KULTUREN
(Sunny Bastards)

OHL bekämpft jede Form von politischem Extremismus und religiösem Fanatismus. Rechte, linke und religiöse Systeme, die sich zur Staatsform erheben, haben laut OHL nur die Unterdrückung und Manipulation des Volkes zum Ziel. So steht es geschrieben im neuen OHL Album, mit dem man zugleich 30jähriges Jubiläum feiert.

Die Einstellung der Band sollte wohl bekannt sein, egal ob man, ähnlich wie OHL, die freie Welt in Gefahr sieht oder nicht. Bei allem Unverständnis über einige Textaussagen muss man Deutscher W und seiner Combo allerdings schon eingestehen, dass sie Rückgrat hat und über die Jahre immer ihren eigenen Film durchgezogen hat. Trotzdem bleibt mir, nicht nur jetzt, sondern wohl auch zukünftig, bei manchen Textpassagen nur die Wahl, das Booklet kopfschüttelnd zur Seite zu legen. Auch musikalisch bleibt alles beim Alten, aber mir fällt erstmals auf, dass die Refrains viel zu oft nur aus 1-2 Sätzen bestehen, die so oft wiederholt werden, dass später ein 4zeiliger Refrain herauskommt. Aber das war nur eine Feststellung am Rande und ist eigentlich auch unwichtig.

OHL bleiben brisant und provokant, die Fans sind aller Voraussicht nach zufrieden und neue Feinde konnten bestimmt auch hinzugewonnen werden. Und da also irgendwie alles so bleibt, wie es schon immer war und auch alles gesagt wurde, wäre es vielleicht eine Überlegung wert, nach 30 Jahren Bandgeschichte endlich in Rente zu gehen. Spike

www.o-h-l.com