EISENPIMMEL – FÜSSE HOCH, FERNSEHN AN, ARSCHLECKEN!

EISENPIMMEL – FÜSSE HOCH, FERNSEHN AN, ARSCHLECKEN!
(Kaputte Jugend Records)

Damit dat ma klar is: Wenn ich Punk will, dann pack ich mich unten bei oder hör EISENPIMMEL! Einige Jahre lang sind Bärbel Rotzky, Siggi Katlewski, Addi Kalupke, Mütze, Karl Arsch und Wolle Pannek mit der Bim-Bam Bim-Bam Huka-Tschka Töff Töff durch so schöne Städte wie Klein-Nudelsen, Morgenlattenhausen, Neu-Penis, Bad Schlaffsack, Pornow an der Rubbel oder Ständersdorf gereist und haben neues Material gesammelt, aus welchem sie später in diversen Trinksporthallen und unter dem alkoholischen Einfluss von Fußpils, sechzehn neue Hits geformt haben.

Die Duisburger Legende stellt fest, dat dat Leben nich nur Karneval is, sondern auch Rock´n´Roll, und der gelingt dieser Generation Bier bestens, weil sie sich neben guter Braukunst und fettgetränkten Fritten, zwischendurch mit einer großen Gurke immer gerne ein paar Vitamine reinschiebt, egal in welche Öffnung. Das bürgt zwar wie immer nicht für Harmonie unter die Musikers, führt aber zu der Erkenntnis, das man dat Saufen nämlich nehmen muss wat dat Saufen nämlich is, nämlich Saufen. Und wenn man so an die Sache rangeht, fällt es später auch nicht schwer die Füße hochzulegen, die Flimmerkiste anzuschalten, sich am Arsch lecken zu lassen oder Skat mit dem System zu spielen. Somit is diese ganze Schose hier Kunst und Kult zugleich, dat dat ma klar is!

Dat gute Stück gibbet übrigens als Doppel LP, CD oder CD Box. Bei letzterem Produkt kommt die CD in schöner Gammelfleisch süß-sauer Verpackung aus der Hartz IV Gourmet Küche. Dazu noch eine TV-Pimmel Fernsehzeitung, eine Pizzakarte, einen handsignierten und original benutzten Bierdeckel der Fußpils-Brauerei, sowie ein Echtheits-Zertifikat. Noch Fragen? Na also! Bleibt festzuhalten: EISENPIMMEL sind sowat von Punk und Du bist sowat von gar nichts! Steff

www.kaputtejugendrecords.de