VERLORENE JUNGS – RUNDE 8

VERLORENE JUNGS – RUNDE 8
(Sunny Bastards)

So manch einer wird sich sicherlich mit einem prüfenden Blick auf den CD Aufdruck zweimal davon überzeugen müssen, dass er wirklich die VERLORENEN JUNGS im Player hat. Mit dem Sound, den man von vorherigen Produktionen kannte, hat das hier absolut nichts mehr zu tun.

Man hat das Gefühl, hier einer ganz anderen Band zu lauschen. Die gewohnten Klänge aus Oi und Streetrock gehören der Vergangenheit an und machten, um den weitläufigen Begriff mal auszusprechen, dem Indie-Punk Platz. Lassen wir den Sprechgesangsong “Samstag n8“ mal außen vor, übrigens der einzige Ausfall dieses 7 Track Mini Albums, so hören sich die neuen Songs stark nach dem Sound diverser Hamburger Bands an. Als würden sich neuere Stücke von SCHROTTGRENZE mit langsamen von ANTIKÖRPER treffen. Fans der älteren Scheiben könnten mit diesem Silberling bestimmt so ihre Problemchen haben. Ich hingegen hatte eher mit den alten VJ Platten meine Problemchen und sehe in “Runde 8“ eine positive Weiterentwicklung, obwohl mir trotzdem der Gedanke im Kopf rumschwirrt, ob es nicht einfacher gewesen wäre, das Kapitel VJ abzuschließen und mit dem neuen Sound auch einen neuen Bandnamen zu wählen. Aber die Vier werden schon wissen was sie tun.

Wie gesagt, und da wiederhole mich an dieser Stelle gerne noch mal, ich empfinde dieses kleine Album als positive und interessante Weiterentwicklung. Kommt übrigens mit einem Hip Hop Track der Rap-Formation DER NEUE WESTEN und einem Video zum Opener “Ruhe vor dem Sturm“. Steff

www.verlorenejungs.de