BRIGADE S. – TURBOBUBEN

BRIGADE S. – TURBOBUBEN
(Eigenproduktion)

Die LOKALMATADORE haben einst verlauten lassen, dass sie die RAMONES hassen und SUPERNICHTS stellten klar, dass sie nicht so enden wollen wir die Punkrocklegende aus New York City. Die Turbobuben von BRIGADE S. allerdings, nehmen eine skandinavische Truppe auf´s Korn und kommen zu dem Schluss, dass sie viel mehr Straße sind und viel mehr Proll, als Oslos Leder Rock´n´Roll.

Sie sind Wanner Turbobuben und die brauchen keine Turbojugend. Auch Punkrockbullen, die der Brigade mit erhobenem Zeigefinger was erzählen wollen, sind unerwünscht. Unterstrichen wird das mit dem TON STEINE SCHERBEN Klassiker “Rauch-Haus-Song“, diesmal aber nicht mit Hausbesetzern, sondern mit BRIGADE S. als böse Band in der Opferrolle, die sich mit Auftrittsverbotfordernden Punkrockpolizisten rumärgern muss. Apropos Polizisten – die kriegen mit dem SLIME Klassiker “Bullenschweine“ ihr Fett weg, genauso wie Politiker, Rock´n´Roller oder sonstige Gesellen, die sich BRIGADE S. als “Feindbild“ auserkoren hat. Überhaupt ist die Punkband aus Wanne-Eickel textlich sehr flexibel. Vom hasserfüllten kritischen Politsong über “Oi! United! – Arm in Arm“, hat das Quartett einiges im Repertoir.

Das fanden wohl auch andere Punkrockkollegen und coverten deshalb 12 BRIGADE S. Hits, so dass aus dem Album ein Doppelalbum geworden ist. Neben ein paar mir unbekannten Bandnamen, gaben sich z.B. 2ND DISTRICT, MELANIE & THE SECRET ARMY, PÖBEL & GESOCKS, die immer für Qualität garantierenden und äußerst genialen EMSCHERKURVE 77 oder die neue organstarke Combo um Frank Herbst, die CRAZY UNITED CREW, die Ehre. Das alles kommt im modisch schicken Digi-Pack mit BRIGADE S. Friedenstaube Aufkleber. Auf weitere 10 Jahre Turbobuben Wanne-Eickel. Steff

www.punkrockpolizei.de