SPROTTENROCK – ROCKAMPHETAMIN

SPROTTENROCK – ROCKAMPHETAMIN
(Coast Rock Records)

Bei SPROTTENROCK handelt es sich um vier sportliche Burschen, die sich mit ihrem mittlerweile dritten Album ordentlich den Arsch abrocken. Sportlich aus dem Grunde, weil sie einen Spagat zwischen härterem Deutschrock und fett produzierten Deutschpunk praktizieren und das scheinbar mit Erfolg, hält man sich mal die Tatsache vor Augen, dass die Viererstaffel, bestehend aus Abo, Markus, Mitch und Sam, in Internet Rockcharts keine unbedeutende Rolle spielt und auch schon in den Playlisten diverser Radiosender stand.

Auf ihrer aktuellen CD “Rockamphetamin“  vereinen sie mehrere Stile miteinander. So finden sich dort melodische Punknummern im Stil von MONTREAL, leichte Crossover Anleihen im Stil von SUCH A SURGE oder einfach ironisch rockige Nummern, die einen Gruß in Richtung ÄRZTE schicken, auch stimmlich. Ich denke so würden sich die KILLERPILZE gerne mal anhören wenn sie erwachsen sind. Bis dahin werden SPROTTENROCK zwar, wie im Booklet angekündigt, nicht die Welt gerettet, aber die Independent Charts sicherlich mächtig gewaltig aufgemischt haben.

Und das obwohl der Deutschpunk gegenüber dem Deutschrock auf “Rockamphetamin“ ein gehöriges Übergewicht hat und weitaus mehr rauen Charme versprüht als Massenkompatibilität. Kurz gesagt – dass Rad wird hier zwar nicht neu erfunden, aber es wird auf jeden Fall kräftig daran gedreht. Steff

www.sprottenrock.de